Abwaschen wird überbewertet!

Posted in würg with tags , , on 4. August 2013 by Huffel

Wer mag schon gerne abwaschen? Ich hab noch nie jemanden gehört, der gesagt hat: „YAY, wenn ich gleich zu Hause bin, werde ich den Abwasch von einer Woche machen, supi, ich freue mich schon tierisch drauf!“ohne dabei Rachepläne an seinen Abwasch zu schmieden…

Aber diese Kollege übertrifft doch eindeutig alles. In unsere Abteilung laufen schon Wetten, wann sein Geschirr anfängt, Beine zu bekommen, um aus dieser Knechtschaft zu entfliehen…

glas

Man bedenke, dass mein Kollege noch täglich aus diesem Glas trinkt! Ich bin ja selbst kein Putzteufel, aber dieses Glas hat seit April kein Spüli mehr gesehen und wer weiß wie lange das schon so geht? Wir wetten ja erst seit April.

 

Der armen Tasse ergeht es nicht anders. Jeden Tag wird aus ihr Cappuccino getrunken, immer und immer wieder…

Ich denke, dass sich  irgendwann der Volumeninhalt der Tasse halbiert, hmmm…oder eine neue Spezies gezüchtet wird…von was auch immer…

 

tasse

Aber es soll mich ja nicht wundern, denn wer mit so einer Tastatur arbeiten mag, der hat jegliche Schmerzgrenze überschritten…

 

tastatur

Wie schafft man so etwas? 😯

Ich hatte zu Hause auch gerne mal Asche, Brötchenkrümel und Staubmonster in der Tastatur, aber wie bekommt man das da oben hin?

 

Ich kann ja nur hoffen, dass er bald mal in Rente geht, denn seit Dezember sollte dies eigenlich der Fall sein, aber da er ja so gerne arbeitet, hat er sich gedacht, bleibe ich mal hier und nehme einem jungen Menschen den Arbeitsplatz weg und beziehe Rente UND Gehalt…

Advertisements

Schöne Aussichten…!

Posted in grmpff with tags , , on 1. Juli 2013 by Huffel

Mir war seit einigen Tagen bekannt, dass die Außenfassade meines Hauses gestrichen werden sollte, aber dass die nun Christo spielen, ist mir ganz neu…

Nicht nur, dass sie ein Gerüst direkt vor die Fenster stellen und der Balkon unbewohnbar ist, nein, sie haben auch noch fleißig die Scheiben abgeklebt und mit Backpapier (Fachausdruck unbekannt) umrandet.YEAH!

Geruest

Ab heute mit neuem Job!

Posted in jubelfreu with tags , on 24. Juni 2013 by Huffel

Jawohl! Ab heute darf man mich offiziell Qualitätsmanagerin nennen, gnihihihi, hört sich toll an, macht sich super im Lebenslauf, aber ganz so dolle ist es nun auch wieder nicht.

Ich darf mich nun Tag ein Tag aus mit Excel und Chinesen, die kaum Englisch können, rumärgern, aber es bringt Spaß!

Ich gehe gerne zur Arbeit und ich habe einen hübschen kleinen Vertrag bekommen, der mir absichert, dass ich dort auch bleiben darf und mich keine andere Abteilung wieder rekrutiert, denn die Firma ist die alte, nur die Abteilung ist neu, na ja, ganz neu nun auch nicht, ich war aber immer nur ausgeliehen, aber nun bin ich fest dort!

Platz

Tres chic! Und der Kaffeebecher darf natürlich auch nicht fehlen…

mousepad

Am Mousepad erkennt man deutlich (!!!), wie ernst wir bei der Arbeit sind, hier wird nicht gelacht, hier wird geschaffen und zerstört!!!

TV

Alleine für die zwei Glubschen, die PS3 und die drei BD-Player liebe ich meinen Job! Hach, wer würde da nicht das Seufzen anfangen???

Ich wiederhole: Ich mag meinen Job!!!!

Somewhere over the rainbow…

Posted in buhu on 2. Oktober 2012 by Huffel

* 13.09.1998

† 06.05.2012

Ich vermisse Dich so sehr, mein kleiner Schloni…

Arbeiten mit Profis!?

Posted in blabla with tags , on 13. September 2012 by Huffel

Seit einem halbem Jahr arbeite ich nun in der Qualitätssicherung. Ich überprüfe unsere Wareneingaänge, ob die Lieferanten uns auch funktionsfähige Artikel schicken und ob alles so ist wie es sein soll…das ist zumindest mein Aufgabenbereich.

Bringt auch Spaß, man lernt eine Menge dazu, aber wenn man glaubt, man arbeitet mit Profis zusammen, die sich im Bereich Technik und so’n Krams auskennen, hat man sich getäuscht…

Meiner einer wollte sich Schaltpläne angucken, die aber dooferweise verkehrt eingescannt wurden, also fragte ich meinen Kollegen:

„Sage mal, es gibt doch eine Tasten-Kombi, mit der man pdf.-Dateien drehen kann, oder?“

Weiterlesen

Vom Suchen und Finden!

Posted in grmpff with tags on 20. August 2012 by Huffel

Nein, nicht die dumme Drecksau Liebe, heute geht es um die Wohnungssuche. Da mich meine alten verkackten Vermieter ja nicht mehr haben wollten (Grund teilweise bekannt), habe ich mich ins große, bunte Netz gewagt, um zu schauen, was die Leute mir denn nettes anbieten…

„Oh toll! Die ist super! Tier erlaubt!!! Doppel-YAY!…oh, 800warm, öhm, soooo toll war die denn doch nicht!“

Aber sollte ich denn doch mal ein Angebot ansprechend finden, wurde mir schnell die Hoffnung genommen, eine Wohnung zu bekommen.

Vermieter lügen wie gedruckt. Dies musste ich feststellen, als ich mich auf eine 1,5 Zimmer-Wohnung meldete. Auf einem Reiterhof, Tiere sind erlaubt, super!

Voller Spannung fuhr ich dorthin, der Vermieter war höflich und zeigte mir die Wohnung. Bad ist na ja ok…es reicht, ich will dort keine Party veranstalten. Küche sollte sich mit im Wohnzimmer befinden, also die offene Variante, auch ok, ich stehe denn im Wohnzimmer mit einem groooooßen Balkon, der die eine komplette Wand des Zimmers einnimmt und frage mich: Wo ist das halbe Zimmer? Ich habe doch keine Tür übersehen? Hat er das halbe Zimmer verloren? Höflich wie ich denn nun mal bin, frage ich nach dem halben Zimmer. Da bekam ich als Antwort: „Da!“ Ich blicke in die Ecke, ich blicke nochmal hin, gibt es unsichtbare Türen oder schaue ich in die verkehrte Richtung?

Der Vermieter sah wohl meinen irritierten Blick und erwiderte: „Das kann man sich das denn abtrennen mit einem Vorhang oder so, hat die Vormieterin auch so gemacht!“ (Oder, wie eine Freundin und ich denn feststellten, mit Eierpappen und Alufolie, kommt sicher gut!)

😯 Wenn man vielleicht zwanzig ist und die erste eigene Wohnung hat, aber selbst wenn ich wollte, würde nicht mal mein Bett in die Ecke passen und wo sollte ich einen Schrank lassen? Meine Couch? Meinen Fernseher?

Ich bedankte mich höflich, sagte, dass mir die Wohnung nicht zusagt und verschwand kopfschüttelnd…

Also auf zum nächsten!

Ich war teilweise so verzweifelt, dass ich mich auf eine Anzeige meldete, die ein Makler inserierte…so was tue ich normalerweise nicht, aber die Wohnung war günstig und bei „Haustiere erlaubt“ stand ein fettes „JA!“

Ich: „Hallo, ich rufe wegen der Wohnung in XY an!“

Makler: „Hallo, das freut mich, darf ich denn ihr Daten erst einmal aufnehmen!“

Er verklickere ihm meinen Lebenslauf, inklusive Färbung meines Stuhls, als die Frage aufkam, ob ich denn Tiere hätte…hm, komisch, warum fragt er, die sind doch erlaubt…

ich: „Ja, ich habe 5 Katzen.“

Makler: “ 5????“ (Man stelle sich nun einen Manga-Typen vor, der megalomaten-Augen bekommt und einen Tropfen am Kopf…und ja, ich weiß, dass der Tropfen für was anderes steht. 😉 )

ich: (kleinlaut) „Sie schrieben doch, dass Haustiere erlaubt seien.“

Makler: „Ja, ein kleiner Hund oder höchstens zwei (!!!!) Katzen! Aber 5? Damit werden sie wohl nie eine Wohnung bekommen!“

Schönen Dank auch und geh sterben…

to be continued…

Ich würd ja gerne, ABER…

Posted in grmpff with tags , on 14. August 2012 by Huffel

…man lässt mich ja nicht!

Ich wollte, wie ich ja versprochen habe, mich wieder meinem Blog widmen…wollte ich, will ich immer noch, aber wenn die Technik sich gegen mich verschworen hat (mal wieder), denn wird das nichts.

Ich spreche von meinem bescheuerten herzallerliebsten PC, der bald aus dem Fenster fliegt erneuert wird…

Er startete neu und startete neu und startete neu…DAS habe ich in Griff bekommen, auch wenn ich noch nicht ganz weiß wie…

Nun möchte er keine exterenen Sachen wie USB-Sticks, MicroSD-Karten oder Festplatten angeschlossen bekommen. Akzeptiert er nicht, will er nicht, er öffnet die Speichermedien, er schließt sie wieder, er öffnet sie…und lassen wir das…

Die Mouse hört denn auch mal irgendwann auf und so weiter…das DVD-Laufwerk hat sich auch verabschiedet…ick freu mir!

Aber…muhahahaha…wenn der nicht wie ich will, wird er schon sehen, was er davon hat! Entweder er funzt nach einer Neuinstallation oder ich komme mit der Axt! Wir werden sehen, wer hier die Hosen anhat!