Belauscht!

Posted in labern with tags , , on 10. August 2012 by Huffel

Man sollte sich vorher die Nachbarschaft angucken, bevor man umzieht. Eigentlich dachte ich, dass die Straße mit Sackgasse in einem Dorf auch Menschen beherbergt, die in meinem Alter sind oder wenigstens nur zehn Jahre älter.

Falsch gedacht! Ich wohne in einem Fünf-Familien-Haus und ich bin die Einzige, die noch arbeiten gehen MUSS! Das Haus nebenan scheint genauso mit Rentnern vollgestopft und so bekam ich das Gespräch, als ich meinen morgendlichen Kaffee + Zigarette auf dem Balkon genießen wollte, mit:

Uhrzeit: 10:50 (ich habe Urlaub, Leute, da schläft man schon mal länger….)

Oma 1 mit Terrassenwohnung und Garten mäht den Rasen…

Oma 2 im zweiten Stock gießt ihre Blümchen und bemerkt Oma 1 im Garten: „Oh, du mähst JETZT den Rasen? Wie kommt das?“

Oma 1 brüllt hoch: “ Ich bin gestern soooo spät ins Bett, dass ich erst um 8 Uhr heute aufgestanden bin!“

😯 8Uhr? Erst? Leute, ihr habt immer frei! Genießt doch mal das Alter und schlaft aus!

Oma 2: „Ohja, DAS ist ja wirklich spät!“

Öhm, keine weiteren Fragen, ich verzog mich schnell von meinem Balkon, bevor ich entdeckt wurde…

Advertisements

Mein Leben auf der Waschmaschine!

Posted in grmpff with tags , , on 9. August 2012 by Huffel

Diesen Titel habe ich von einem Buch geklaut, aber er passt perfekt!

Nicht nur, dass nach Umzügen grundsätzlich Sachen verschwinden (ich vermisse immer noch einen Fuß für mein Bett und kann es nicht aufbauen) nein, Elektrogeräte sind wohl auch leicht eingeschnappt, wenn man den Standort wechselt.

Hmm, oder eifersüchtig, weil ich Fernseher und Playstation sofort anschloss und die Waschmaschine erst nach zwei Tagen? Sensible Dinger, grmpfff…..

Früher hatte meine Waschmaschine einen Raum für sich, sie musste ihn nur mit meinen Schuhen teilen und nun habe ich es gewagt, sie zu den Toiletten zu stellen…ins Bad! Wie konnte ich es wagen?

Meine Strafe dafür habe ich bekommen! Sie läuft nicht mehr ganz rund. Ich habe sie sogar mit Wasserwaage ausgerichtet, weil ich an unebenen Boden dachte…nööööö….

Nun heißt es zu jedem Schleudergang: Lasso rausholen und Rodeo spielen! YIEHA!!!!

Andere fahren in den Heidepark, ich habe meine Waschmaschine und nebenbei kann ich noch Emails beantworten und über den Sinn des Lebens nachdenken, hat doch auch was… Danke Waschmaschine!

Katzen sind nicht erwünscht!

Posted in blabla with tags , on 4. August 2012 by Huffel

Ich erwähnte vor einigen Monaten ja, dass mir wegen Eigenbedarf gekündigt wurde, weil die ach so kranke Oma ja ein Zuhause brauchte und die aaaaaaaaarmen Vermieter sich kein Pflegeheim leisten können.

Schon damals kam mir alles sehr spanisch vor, aber was will ich machen? Und außerdem: Wenn die mich nicht wollen, will ich hier nicht bleiben, also bin ich zum 01. April diesen Jahres raus und bin bei naher Verwandschaft untergekommen (hier nochmal ein fettes Danke!)

Weil ich aber von Natur aus etwas doll neugierig bin und ja selber auch eine Wohnung suchte, stöberte ich die hiesigen Online-Märkte durch. Weiß wer eigentlich wie schwer es ist, wenn man Tiere hat? Wenn man viele Tiere hat? Man wird gleich abgestempelt, als sei man ein Tiersammler und man würde die Tiere nicht pflegen, weil es mehr als eine ist…egal…

Direkt am 01. April sah ich doch bei einer Online-Auktion in den Kleinanzeigen, dass dort meine Wohnung als Monteurswohnung angeboten wurde! Hallo? Monteurswohnung auf dem Dorf? Unmöbliert?

Zwei Wochen später dann war sie als richtige Wohnung drin, aber BITTE KEINE HAUSTIERE!!!!!! (weil buhu, die schlimme Vormieterin hatte 5 (!!!!!!) böse, menschenfressende, alles zerstörende Biester)

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Wohnung wurde neu vermietet und der nächste Mieter darf denn auch vielleicht zwei Jahre drin wohnen bleiben, bis wieder die alte Oma eine Unterkunft braucht.

Fazit: Man trifft sich immer zweimal im Leben!

Zurück vom Weltuntergang!

Posted in jubelfreu with tags on 2. August 2012 by Huffel

Laaaaange Zeit habe ich mich hier nicht mehr blicken lassen, laaaaange Zeit habe ich nicht mehr kommentiert oder Eure Beiträge gelesen…viel ist passiert, positives wie negatives…ich werde bald berichten, denn Huffel ist nun wieder da! (Ich nehme es mir zumindest ganz fest vor. 😉 )

Das Leben stinkt…

Posted in grmpff with tags , , , on 26. Februar 2012 by Huffel

…um es mal mit Mel Brooks‘ Worten zu sagen.

Vor ein paar Tagen telefonierte ich mit einer Freundin, der ich erzählte, wie wohl ich mich in meinem Zuhause fühle, dass alles besser wird und ich nach vorne blicke. Dass meine Wohnung der Hammer ist, dass ich glücklich hier bin…joa, man sollte sich nie zu sicher fühlen…

Am Freitag kam mein Vermieter mit den Worten bei mir an: “ Hast Du ein Problem damit, wenn Du ausziehst?“

😯 Nein, nie! Warum auch? Ich liebe umziehen, ich finde auch mit meinen Katzen ganz schnell eine neue Wohnung, kein Ding, hier ist der Schlüssel, soll’s ein Geschenk sein?

Der Grund : Eigenbedarf…kann ich alles nachvollziehen, aber wenn man mir erzählt, in meine Wohnung soll ein Pflegefall rein, weil das günstiger ist als ein Pflegeheim, komme ich mir schon etwas verkaspert vor, denn so erster Stock, Treppe, Pflegefall…DAS passt nicht ganz!

Ist mir auch egal, es kommt aufs gleiche raus, ich muss raus, habe bis zum Sommer Zeit, auch ne komische Zeit, oder?

Aber gut, habe da schon was nettes in Aussicht, ein Reihenendhaus, warum nicht…ich freue mich noch nicht, denn immer wenn ich es vor Freude kaum noch aushalten konnte, zerplatzten diese…

Ich bin wieder zurück!?

Posted in nerven with tags , on 11. Februar 2012 by Huffel

Erstmal…denke ich…mal gucken…musste eben schnell was erledigen, deswegen meine kurze Abwesenheit…

Jaaaa, ich hatte leider kaum Zeit und manchmal auch keine Lust, mich meinem Blog zu widmen.

Aber heute möchte ich Euch doch mal mitteilen, wie peinlich mein Geschlecht sein kann, wenn es männlichen Kontakt sucht…Dieses Exemplar ist ca. 23 Jahre alt und gerade neu in unserer Firma. Sie spricht nicht mit ihren Artgenossen, sondern wirft sich nur den Dreibeinern an den Hals…

Ist ja alles in Ordnung, wenn man es denn kann und nicht nur müde belächelt wird und sich zum kompletten Vollhorst machen würde, aber das hat sie leider noch nicht herausgefunden.

Es fallen denn Kommentare wie: „OH, M., endlich bist du auch da, ich habe dich soooooo vermisst!“ (in einem Säusel-Kleinmädchen-Ton, bei dem allen das Frühstück wieder die Speiseröhre raufkriecht)

oder es werden Männervornamen abgekürzt, die man NICHT abkürzen kann.

Auf einen Mitarbeiter hat sie sich total eingeschossen, sie versucht jedesmal einen Blick von ihm zu erhaschen und steht wie dämlich da rum und grinst sich blöde…herrlich…etwas weniger wäre mehr gewesen…

Sie verbringt auch ihre Mittagspause mit zwei jungen Männern, wahrscheinlich weil sie fragt und die zu höflich sind, die Frage zu verneinen und postet denn abends bei FB wie TOLL und wie LUSTIG die Pause doch war und warum nicht schon wieder Mittagspause sein kann…wie verzweifelt muss man sein? Aber leider hat noch keiner darauf geantwortet, keinen netten Post, dass auch er die Pausen toll findet…verstehe ich jetzt gar nicht…har har har…

Ich wette, in der nächsten Pause schmeißt sie all ihre Klamotten vom Leib und wirft sich an die armen Jungens an den Hals, scheiß auf Kälte, scheiß auf Würde und Ehre…in solchen Momenten bringt meine Arbeit echt Spaß!

Ach nein, sie wird sich nicht nackig machen, sie wird wieder ihre alltollsten Klamotten anziehen ( erwähnte ich, dass ich in einem Versandlager arbeite und man sich praktisch anziehen muss, weil Staub und Dreck und überhaupt?) NEIN, es werden denn die „feinen“ Ausgehklamotten mit riiiiiesengroßem Ausschnitt angezogen und wenn sie sich bückt, kann man mehr als nur den Bauchnabel sehen…

Liebe Frauen, wenn ihr schon solch Klamotten wählt, denn bitte auch den passenden BH dazu, denn sonst denkt man an Fahrradschläuche, aber nicht an Titten! *schüttel*

Darf ich eigentlich Schmerzensgeld verlangen?

Hab ich eigentlich schon erzählt…*gnihihi*!

Posted in jubelfreu with tags , , on 19. November 2011 by Huffel

…dass ich endlich stolze Besitzerin des Samsung Galaxy S2 bin? YIEHA!!!!

Endlich, man muss nur seinen Vertrag kündigen, denn bekommt man auch wirklich gute Angebote, ha!

Endlich SMS wie blöde in alle Netze und surfen bis der Arzt kommt. Na ja, jetzt muss ich mich nur noch davon überzeugen, dass meine Kreditkartennummer im Netz sicher ist, damit ich auch kostenpflichtige Apps kaufen kann, bin ja immer noch dafür, dass sowas per PayPal geht, aber gut…

Apps…ich liebe Spielkram, wohl auch einer der Gründe, weswegen ich so ein Handy haben wollte, hehehe…

Aber ich muss ja auch mal bemerken, dass diese kleine Biester auch immer komplizierter werden. So konnte ich keine eigenen SMS-Klingeltöne einstellen, sondern nur blöde, die Samsung vorgab, pffft, voll Arsch, denn für mich gibt es nur vier SMS-Töne: die Final-Fantasy-Siegesfanfare, Crank, Meister Röhrich und It’s me, Mario…

Nach unendlichen Suchen in Foren, die mir immer wieder sagten, ich solle einen neuen Ordner erstellen und dort dies da reinkopieren und denn den Ordenr dahin pinöpeln, fand ich doch eine leichtere Variante: ne App runterziehen, öffnen und schon war es mir erlaubt, eigene SMS-Klingeltöne zu wählen. Warum wird das einem denn so schwer gemacht?

Aber das allerdöllste war, als ich diese App haben wollte, bestand der Seitenanbieter darauf, dass ich mich dort anmelde…hallo? Ich melde mich doch nicht überall im Netz an, pffft…ABER man konnte auch einen Barcode anscannen und hihihihi…ZACK…hatte ich das Ding auf’em Handy, voll toll…Willkommen im 21. Jahrhundert, ich liebe mein Handy!