Archiv für Bett

DAS ist Katzenliebe!

Posted in Katzenlady with tags , , on 3. April 2011 by Huffel

Verstehe gar nicht, warum das unter „fail“ verbucht wird? Denn mal unter uns: Ich würde das nicht anders machen, woll! Denn warum wache ich fast jeden Morgen mit Rückenschmerzen auf? Weil meine Katzen sich im Zickzack im Bett aufreihen. Man bedenke, ich habe vier von den Geschöpfen und komischerweise wollen die auch immer auf meiner Seite schlafen, wozu habe ich eigentlich ’n großes Bett? Jaaa, dazu auch, hihihi, aber was soll’s…ein Schnurren und Huffel ist besänftigt und pennt ungemütlich…Muss Liebe schön sein. 😉

Advertisements

Meine Aufgabe heute: neue Bettwäsche!

Posted in Katzenlady with tags , on 14. Dezember 2010 by Huffel

Meine gestrige Aufgabe bestand ja dadrin, Bommel zum Tierarzt und heil wieder nach Hause zu bringen. Hat Huffel gemeistert, Pluspunkte bei wem auch immer gesammelt, meine heutige Aufgabe ist es, mein Bett zu beziehen, wenn Katzen sich in der Nähe aufhalten und man sie nicht wecken möchte.

Erste Hürde:

Plok thront direkt auf meiner Kiste, in der ich meine komplette Bettwäsche aufbewahre. Hmm, vielleicht schaffe ich es, den Deckel ein wenig anzuheben, ohne dass Plok wach wird. Mist, er ist wach, schnell tüschern….gut, er schnurrt, nur habe ich nur noch eine Hand zu Verfügung…geht auch…gaaaaanz langsam wird das Laken rausgezogen…woll! Geschafft. Nun wird’s trickreicher! Wie bekomme ich passende Bettwäsche, sprich Kopfkissenbezug und Deckenbezug da raus? Ich muss erwähnen, dass der Inhalt dieser Kiste eeeeetwas unordentlich ist, aber selbst diese Aufgabe meistere ich Bravour….

So, nun Hürde No.2:

Wie man unschwer erkennen kann, habe ich links bereits das neue Laken rauf pinöpselt, traute mich aber nicht, meine kuscheligen Katzen zu stören, damit mein Bett vollständig in passenden Farben glänzt, hmmm…gut, warte ich eben, auch Katzen stehen irgendwann auf…manchmal…hoffe ich…gut, ich warte…wie lange dauert das denn noch?

Eigentlich müsste ich nur einmal mit der Futterdose klimpern, aber denn beginnt eine neue Herausforderung: Wie oft schaffen es meine Katzen rein und raus zu wollen, ohne dass mir der Kragen platzt?!

Denn warte ich eben…

Um Mitternacht in meinem Bett!

Posted in jubelfreu, wundern with tags , , , on 4. Juni 2010 by Huffel

Zur Geisterstunde habe ich mich denn auch mal entschieden, bettwärts zu gehen, aber es stellte sich als seeehr schwierig heraus. Hmmm, wo passe ich denn da noch zwischen? *im Kopf große Matheformeln ausrechne, um evtl. Platz zu finden*

Öhm, ja, keine Lösung gefunden, denn den Miezen soll es ja schließlich gut gehen und sollen weiter schlafen, denn wenn sie wieder wach sind, werde ich nur angemaunzt, angeschrien und was nicht alles, denn plötzlich fällt ihnen ein, man könnte ja noch was essen oder doch raus? Vielleicht Tüschis mit ganz viel Fellverlust, der denn überall herum flattert? Deshalb geschickt um die Katzen herum gelegt und versucht, eine halbwegs angenehme Lesestellung einzunehmen. Hat nicht funktioniert, grmpff, Katzen sind wach, naja, was solls….

So sah die neue Konstellation aus, meine vierte Katze hat sich denn neben mich gelegt, dass ich auch ja nicht auf den Gedanken komme, aufzustehen, um evtl. mal zur Toilette zu gehen oder Trinken oder Essen zu holen.

Man ist der Sklave seiner Katzen, aber mal ehrlich: Ich hab mich gerne versklaven lassen, auch wenn’s einige hier nie verstehen werden, aber Katzen sind mir die liebsten auf der ganzen Welt, so, Punkt, fertig. Ich geh Katzen tüschern :mrgreen:

Man darf mich auch die Katzenlady nennen 😆