Archiv für Bus

Die Intelligenz verfolgt dich…!

Posted in grmpff with tags , , on 4. Oktober 2010 by Huffel

…aber du bist schneller! Das dachte ich heute morgen, als eine Kollegin nach ihrem Urlaub zu mir in den Bus stieg. Sie schaute mich an, grüßte und fragte: “ Und? Hast schon ein Auto?“

„Klar, also hö‘ ma‘! Ich habs hinten an den Bus gebunden, um Sprit zu sparen! Ich schlauer Fuchs ich!“

BOAH…

Advertisements

einatmen…ausatmen…!

Posted in mistverfluchter with tags , , on 23. August 2010 by Huffel

Sonst eskaliere ich hier noch, ich platze… BOAH!!! Habe ich erwähnt, dass ich ein neus Auto haben möchte, jetzt und sofort? Nur ist es etwas schwieriger, denn wenn man in ein gewisses Alter kommt, ist es einem nicht völlig egal was man fährt, früher dachte man: hauptsache günstig, egal welche Marke, egal wie’s aussieht…heute stellt man schon gewisse Ansprüche, sollte man zumindest, finde ich…also ich habe mich so auf eine Marke verspitzt, eben DAS AUTO! 😉 Naja, werde sicher noch fündig, bin doch ein optimitischer Mensch, hehe…

Ich brauche mein Auto, denn…denn heute morgen stand ich wie die ganze letzte Woche an der Haltestelle und wartete auf den verfluchtnochmalwannkommtderdennendlich super pünktlichen Bus, kam nicht, hmmm, was ist? Ab heute ist wieder Schule, habe mich extra noch mal schlau gemacht, ob der Bus denn in der Schulzeit genauso fährt…tut er. Fahrplan gültig ab 01.03.2010.

So stehe ich denn nun da an der Straße und bekomme so langsam aber sicher schlechte Laune, guckste halt noch mal auf den Fahrplan…HUCH????? Der erste Bus fährt ab 7.04? Hä? Wie jetzt? WAS? Hallo, es ist 5.20, wo ist mein Bus? Pffft, wieder die drei Meter nach Hause gegangen und PC gestartet, Fahrpläne aufgerufen, Plan angeschaut, 5.14 Uhr, ich verstehe die Welt nicht mehr…scrolle denn aus Langeweile  die Seite weiter hinunter und was sehen meine übermüdeten Augen? Ein neuer Fahrplan ab 23.08., ja super, meine Linie fährt gar nicht mehr, eine ganz andere Linie soll mich zur Arbeit bringen und fährt auch nicht mehr an der „Busse“ vorbei, sondern von der Schule aus! Hätten das diese verfluchten *****PIEP****PIEP****PIEP**** nicht mal aushängen können? Damals zu Schulzeiten hing immer ein Merkblatt am Halteplan: ab dann und dann ändern sich die Fahrzeiten blablub! Nüschts, GAR NICHTS!!! Früher war eben doch einiges besser. 😉 Selbst im Netz musste man dreimal schauen, damit man es entdeckt…Naja gut, erstmal in der Firma anrufen und Bescheid geben, dass ich denn ’ne Stunde später anfange, denn kann ich nämlich auch mit dem Auto fahren, weil es denn ja schon hell ist und mein Auto nicht mehr zum Wercabrio mutiert, nur blöd, wenns denn regnet, da sich ja die komplette Elektronik verabschiedet hat, egal…

Also heißt es denn ab morgen: etwas weiter latschen und hoffen, dass dieser ver****te Bus pünktlich kommt, denn sonst wird meine Rache fürchterlich sein….

Pünktlichkeit ist eine Tugend!

Posted in mistverfluchter with tags , , on 19. August 2010 by Huffel

Die bei der hiesigen Busgesellschaft anscheinend nicht gerne beachtet wird. Da mein kleines süßes Auto ja nun putt ist, bin ich die Tage auf den Bus angewiesen, kein Problem, es gibt ’ne direkte Verbindung in die Stadt, in der ich arbeite, und ich komme doch pünktlich an, wenn ich einmal umsteige. Das erste Problem gab es ja gestern: Was machst du die halbe Stunde Busfahrt denn? Lesen? Ach nö…Früher habe ich Musik gehört…aber AAARGH!!!! meinen dummen MP3 – Player habe ich verschenkt, weil ich den nie brauchte, so ein Mist aber auch, ABER die Technik ist ja heutzutage schon ganz doll fortgeschritten und das Mobiltelefon eignet sich nicht nur zum Telefonieren, woll! Schnell die liebsten Lieder druff gezogen und fix noch die Kopfhörer rausgesucht und fertig, aber wieder ein IIIEK! das sind diese dummen In – Ear – Kack – Geräte, bah, kann ich ja gar nicht mit um, aber was nützt es? Habe mir denn die Stöpsel in den Gehörgang gezimmert und Lala gehört…Soweit so gut…

Heute morgen stehe ich pünktlich an der Haltestelle, aber wo ist der Bus? Ist Wochenende und ich hab’s nicht gemerkt? 5.14 Uhr soll er kommen, um 5.20 Uhr war er denn endlich mal da, ganz großes Kino, wenn er auf der Landstraße nicht Gas gibt und die sechs Minuten Verspätung wieder einholt, kann ich den Anschlussbus knicken, aber was soll’s. Wollen ja keinen Stress verursachen…Der Busfahrer dachte dies denn auch und bummelte sich durch die Straßen…BOAH ALTER, FAHR‘ ENDLICH….DAS GAS IST RECHTS!!

Nachdem ich denn endlich an meine Haltestelle angekommen bin, sehe ich auch schon den anderen Bus halten…hmmm, vielleicht schaffe ich es noch, wenn ich wie im Action – Film über die Auto rutsche inklusive Salto und Spagat? Aber kaum als ich ausgestiegen bin, fuhr er auch schon los…denn eben kein Auto – Rutschen, pfft. Das heißt nun Hackengas geben und 2 Kilometer stratzen, wollte gerade in meinen einstudierten, oft vorm Spiegel geprobten Marathon verfallen als es hupt. Mein Arbeitskollege ist heute spät dran, hat mich gesehen und konnte es wohl nicht mit ansehen, dass ich schneller als der Gepard sein wollte. Welt, du hast nochmal Glück gehabt. Bin denn über die Straße gesprungen, schließlich musste ich ein wenig Action haben, wenn ich schon nicht cool über die Autos gleiten durfte und bin denn noch super pünktlich angekommen. Jawohl! Trotzdem will ich mein Auto wiederhaben, es geht doch nichts über die persönliche Freiheit zu entscheiden, wie spät ich in der Firma ankomme, manno…

Und die herzallerliebste Busfahrgesellschaft steckt lieber ihr ganzes Geld in blöde, unbequeme Bezüge als mal an der Pünktlichkeit ihrer Leute zu arbeiten, so, das musste mal gesagt werden, denn morgens um 5 Uhr sind keine Staus, keine Ampeln, nüschts…Und wie kann man sich um 6 Minuten verspäten, wenn er zwei Dörfer vorher startet? Frage an die Wissenschaft…

Hier noch ein verzweifelter Versuch, dem Vandalismus Herr zu werden….

Ist das nun in? Also mal ehrlich, das sieht ja mal sowas von ***** aus, aber anscheinend finden das die interen Designer es sicher tres chic, ja wundervoll, das Muster will ich für meine Couch auch haben und für mein Bett, meine Gardine nicht zu vergessen und am besten gleich den Sitz ausbauen und ins Auto heften, denn die sind ja sowas von bequem…vielleicht sollte mit diesem Muster auch noch meine Katzen einkleiden? Das wär’s doch. Ich werde morgen mal den lieben Busfahrer nach dem Namen des hausinternen Designer fragen… So, habe fertig und bin wieder gut gelaunt. :mrgreen:

Gespräch mit einem nicht sehr schlauen Menschen!

Posted in reden with tags , , , , , , , on 1. März 2010 by Huffel

Zuerst muß ich sagen, dieses Gespräch fand schon vor einer Weile statt, aber da ich ja soooo lange ohne Internet ausharren mußte und es mir beim Kloputz wieder einfiel, dachte ich: Hey, das soll die Welt wissen.

Bei mir in der Firma arbeiten viele, die  mit dem Bus kommen. Punkt 9 Uhr ist Frühstückspause, man sitzt so schön mit seiner Zigarette und Käffchen beisammen, unterhält sich, da kommt das Unheil durch die Tür.

Ich: Sage ma, Kollege 1, kommt Kollege 2 heute gar nicht?

Kollege 1: Neee, die Busse streiken doch, da hat er frei bekommen, weil heute nicht so viel zu tun ist.

Ich: Ahhh, okay

Unheil – Kollege: Wie soll man denn wissen, wann die Busse streiken?

Ich: Das sagen die im Radio durch und meistens einen Tag vorher in den Nachrichten oder im Teletext!

Unheil – Kollege: Im Autoradio? Da muß man doch erstma n Auto haben, um das zu hören….

….Schweigen….

Ja nee, is‘ klar, im Autoradio gibt es andere Nachrichten. Zu hause hört man nur Musik, andere Nachrichten und keine Staumeldungen, nix.

Hinzu kommt noch, dass er auf seine Aussage eine Antwort haben wollte, wir schauten alle zu Boden, scharrten mit den Füßen und meinten: Ach, der Schnee könne ja bald mal verschwinden,oder?

Tipp für die Zukunft: Im Auto, wenn man denn eins hat, immer ein tragbares Radio mitnehmen, denn sonst könnte man was verpassen; den Weltuntergang, Donald Duck wird Präsident der USA oder die eigene Kündigung.