Archiv für Hamburg

Hallo Bäumchen!

Posted in grmpff with tags , , on 14. Dezember 2010 by Huffel

Ach herrlich, lecker Schneefall nun auch bei uns endlich. So richtig richtig…vorher war’s ja mehr so ein Schneechen, aber gut…

Musste denn gestern mit Bommel, dem Hund meiner Mutter, nach Hamburg zum Arzt. Mach ich, kein Problem, öhm, es schneit, also, ja, ich fahre denn mal ein bißchen eher los. Das Problem ist ja, dass ich meinen Golf kannte, ich wusste, wie er sich verhielt bei solchem Wetter, nun habe ich aber ein neues Gefährt, aber so schlimm wird’s sicher nicht. War’s auch nicht. Alles toll, ich besiege den dummen Schnee und fliege mit unglaublichen 40 Sachen über die Landstraße…boah, fast Lichtgeschwindigkeit…

Der Schnee wurde immer weniger, je näher ich Hamburg kam. In Ahrensburg schließlich war weder Schnee noch glatt, man konnte also Gas geben. Yeah, cool, nicht mehr rumschnecken, biege denn auf die B75 ab und musste bremsen, weil, huch, da stehen ja Autos…

Öhm, Auto? Ich bremse! Warum wirst du nicht langsamer? Warum springt das ABS an? Kacke, es ist hier scheiße glatt…

Was tun? Schaff‘ ich es, den Wagen zum Stillstand zu bekommen? Schaffe ich es nicht?…und der Wagen rutscht…

Adrenalin kommt mir inzwischen schon zu den Ohren raus….Links ist Gegenverkehr, nein, da also  nicht hin, dem anderen hinten drauf, auch scheiße, weil teuer und zeitintensiv, was danach kommt, das Geschrei, die Polizei, die Laufereien, och nööööö…Hey! Rechts ist Fussgängerweg, abgesenkter Bordstein und ein Baum, also dahin. Das Bäumchen habe ich um zehn Zentimeter verfehlt, aber ich stand und allen ging’s gut, außer mir, ich war Hui Buh das Schlossgespenst, meine Fresse…da ist Paintball ein Dreck gegen, was ich hier an Adrenalin ausgeschmissen habe.

Also stand nun mein süßes, schwarzes Auto quer auf dem Fussgängerweg und keinen interessierte es…

Scheiße, du musst ja nun weiter, deine heutige Aufgabe besteht darin, den Hund zum Arzt zu fahren und heil wieder zurück zu bringen. Also wenden und mit Schrittgeschwindigkeit(!!!!) die letzten fünf Kilometer bewältigen. Bis Hamburg war es spiegelglatt, aber wirklich spiegelglatt, sobald man vom Gas runter ist, wollte der Wagen schon ausbrechen. Ich kann mir keine schönere Beschäftigung für den Nachmittag suchen.

Aber das Huffelchen ist ja ’ne gute Autofahrerin, wusste ich bis dato auch nicht, aber ich habe es souverän gemeistert, habe die B75 gemieden, denn nur komischerweise die Straße war glatt, konnte Bommel hechelnd und fiepend zu Hause absetzen und denke mir: „Leckt mich am Arsch, ich fahre bei Glatteis kein zweites Mal!“

PS: Bin zwar Katzenfan, aber dieser Hund ist inoffiziell meiner, sobald ich bei meiner Mom bin, will Bommel immer mit zu mir und freut sich drei Kekse, wenn ich sie denn mal für’s Wochenende mitnehme. Bin sozusagen die Wochenend-Dosenöffnerin…ich habe eben ein sehr großes Herz…

Advertisements

Man darf nicht erwarten…

Posted in wundern with tags , on 1. Dezember 2010 by Huffel

…dass größere Städte wie Hamburg dir nach Mitternacht noch ein Bier servieren, so mitten in der Woche. Das darf man als Dorfkind echt nicht erwarten. Mir wurden falsche Illusionen unterbreitet…

Ich danke „Frau Möller“ für ihre Gastfreundschaft…

Ich gehe jetzt mal schlafen…

Leute, ihr habt auch mal angefangen!

Posted in mistverfluchter with tags , , on 3. Juni 2010 by Huffel

Heute mußte ich nach Hamburg, um für meinen kleinen, dicken Kater Medikamente zu holen. Ist ja schönes Wetter, da fährt man ja gerne, aber denn sind auch die ganzen Spastiker unterwegs, hatte ich vergessen. Denn, in einem kleinen Dorf auf meinem Weg zur Großstadt, war eine Kreuzung mit einem STOP – Schild. Wir erinnern uns? Alle vier Reifen müssen stehen? Ja? Gut! Denn vor mir war eine Fahrschule, die sich nun mal an alle Regeln halten muß. :mrgreen:. Zwischen der Fahrschule und mir war aber noch ein anderer Wagen, der gleich wie wild hupte. Als die Fahrschule losfahren wollte, ruckelte der Wagen und war aus. Gott, passiert, haben ja nicht anders angefangen. Wildes Hupkonzert von dem Arsch – Wagen vor mir. Ich dachte auch nur: W****, du hast sicher anders angefangen, hast bestimmt deinen Führerschein mit nur einer Fahrstunde bestanden, meine Fresse! Am liebsten aussteigen, aus dem Auto ziehen und….

Über solche A****löcher kann ich mich tierisch aufregen. Die wissen doch ganz genau, dass man nervlich am Ende ist, wenn man in einem Auto sitzt und versucht, alle Regeln zu befolgen, also ich kann mich seeeehr gut an meine Fahrschulzeit erinnern, es war die Hölle. 😉 Deswegen halte ich auch Abstand und warte gerne mal, wenn nach einer roten Ampel der/diejenige ruckelnd loszuckelt. Aber solche Idioten, die dicht auffahren und wie wild hupen, wird es wohl immer geben. 😦