Archiv für IIIEK

Abwaschen wird überbewertet!

Posted in würg with tags , , on 4. August 2013 by Huffel

Wer mag schon gerne abwaschen? Ich hab noch nie jemanden gehört, der gesagt hat: „YAY, wenn ich gleich zu Hause bin, werde ich den Abwasch von einer Woche machen, supi, ich freue mich schon tierisch drauf!“ohne dabei Rachepläne an seinen Abwasch zu schmieden…

Aber diese Kollege übertrifft doch eindeutig alles. In unsere Abteilung laufen schon Wetten, wann sein Geschirr anfängt, Beine zu bekommen, um aus dieser Knechtschaft zu entfliehen…

glas

Man bedenke, dass mein Kollege noch täglich aus diesem Glas trinkt! Ich bin ja selbst kein Putzteufel, aber dieses Glas hat seit April kein Spüli mehr gesehen und wer weiß wie lange das schon so geht? Wir wetten ja erst seit April.

 

Der armen Tasse ergeht es nicht anders. Jeden Tag wird aus ihr Cappuccino getrunken, immer und immer wieder…

Ich denke, dass sich  irgendwann der Volumeninhalt der Tasse halbiert, hmmm…oder eine neue Spezies gezüchtet wird…von was auch immer…

 

tasse

Aber es soll mich ja nicht wundern, denn wer mit so einer Tastatur arbeiten mag, der hat jegliche Schmerzgrenze überschritten…

 

tastatur

Wie schafft man so etwas? 😯

Ich hatte zu Hause auch gerne mal Asche, Brötchenkrümel und Staubmonster in der Tastatur, aber wie bekommt man das da oben hin?

 

Ich kann ja nur hoffen, dass er bald mal in Rente geht, denn seit Dezember sollte dies eigenlich der Fall sein, aber da er ja so gerne arbeitet, hat er sich gedacht, bleibe ich mal hier und nehme einem jungen Menschen den Arbeitsplatz weg und beziehe Rente UND Gehalt…

Huffel die Starke…

Posted in mistverfluchter with tags , on 22. August 2011 by Huffel

…Huffel die Große. Huffel, die vor keinem Tier Angst hat. Ooooh, eine Spinne? Komm‘, ich trag sie dir nach draußen. Bienen, Wespen und Giraffen, alles habe ich fleißig und pflichtbewusst nach draußen geschleppt, ohne ihnen nur ein Haar, einen Flügel oder sonstwas zu krümmen…

Doch dann kamen SIE…

Fröhlich pfeifend verließ ich heute meine hübsche Wohnung, um für meine Monster Nachschub zu organisieren. Ich ging durch die Tür und wollte den schmalen Weg zur Straße gehen, als sich meterdicke Seile um mich legten. In Millisekunden wurde mir klar: AAAAAAAAAAARGH! KREUZSPINNEN!!!!! UND EVENTUELL HÄNGT SO EIN FETTES DING MIT HACKEBEIL UND KATANA JETZT AN MIR!!!!!!

Ich begann den Regentanz mit rhythmischen Geißelschlägen zu tanzen, um mich vor einer nahenden Ohnmacht zu bewahren…es kitzelte am Arm…es kitzelt am Kopf, es kitzelte überall. Hat mich diese Bestie etwa erklommen? Nach gefühlten Stunden kam ich zu der Überzeugung, dass ich in ein leeres Netz gerannt war…

Nun musste ich den Weg zur Straße bezwingen und da sah ich sie: Sie hatte all ihre Verwandten mitgebracht, alles ausgewachsene Ungeheuer mit RIESENNETZEN!!! Buhu…Warum weben die denn auch immer quer über Wege, die ich passieren muss? Und vor allem: Wie schaffen die das? Gehören Kreuzspinnen zu den größenwahnsinnigen Tieren, die jedem zeigen wollen: Ach, guck, ich kann mein tolles Netz über zwei Meter weben, har har har!

Mit dem Arsch an der Hausmauer entlang gelang es mir, den Spinnen auszuweichen und ich werde meine Wohnung nie wieder verlassen, geschweige denn ein Fenster öffnen…

Mach das weg!

Posted in zocken with tags on 12. Dezember 2010 by Huffel

Genau, war ja nie ein Freund des Horror-Genres. Blut im Film, und ich bin weg. Blut im Spiel, alles klar, den nächsten Zombie bitte, danke. So dachte ich auch bei einer Demo, die ich mir im PlaystationStore herunterladen konnte.

Super, eine neue Demo, aber kaum startete das Spiel, war’s auch schon vorbei mit meiner Freude. IIIIIEK. Wegmachen!

Also, öhm, ich versuchte denn mal ohne gucken, mir selber das Auge auszustechen, um an den Schlüssel für die eiserne Jungfrau fürs Gesicht zu kommen. Noch Fragen, welches Spiel ich gerade zocke? Es klappte nicht, Zeit um, mein Spielfigürchen tot.

Der Curryking, der mitschaute, wollte weiterspielen und schaffte es. Pffft, immer diese abgebrühte Jugend….

„Guck, guck, ich habe es geschafft!“

„Toll, Curryking, ich bin ja so stolz auf dich, darf ich nun wieder wegsehen?“

Ja, ich bin ein Schisser…ich mag zwar Zombies schnetzeln, aber solch Krams wie in diesem Spiel finde ich doch etwas arg…ich werde alt und weich…

Krankenhausbesuch No. 3!

Posted in mistverfluchter with tags , , on 20. Juli 2010 by Huffel

Hoffentlich mein vorletzter, denn morgen muss ich nochmal hin, weil denn die Hilfsmittel geliefert werden, die mein Vater sich ansehen soll, blablablubb, uninteressant…

Waren heute zur Mittagszeit dort, hmm, na, was hat sich denn Feines unter den Essen -Warmhalte – Platten versteckt? Püriertes Allerlei mit Soße, klar, wenn man am Kelhlkopf operiert worden ist, kann man sich kein T – Bone – Steak ‚reinpfeifen. Ein Krümelkeks, der einem im Hals stecken bleibt…wirklich wahr, hab‘ den Test gemacht, schon toll, wenn man Krümel durchs Zimmer hustet und ein Fruchtjoghurt.

Hmmm, lecker Joghurt dachte Frau T. und machte ihn freudestrahlend auf…

Öhm, ja, soll das Deko sein? Neue Sahne mit Pelz? Keine Ahnung, aber liebes Krankenhaus, DAS GEHT JA MAL GAR NICHT!!!!!

Das ist kein Cafe Crema, nein, das ist einfacher ordinärer Schimmel….

Hallo? Braucht ihr noch Patienten oder wie? IIIEK, schnell aufs MHD geschaut, bis 24. 7. noch haltbar, denn wurde wohl die Kühlkette wohl mal für etwas länger unterbrochen, sowas sollte ein Krankenhaus, das auf Sauberkeit und alles bla achten soll, eigentlich wissen, oder? Hin zur Schwester, ihr den Kram unter die Nase gehalten und mit einer hochgezogenen Augenbraue anfgestarrt. Na, wenigstens hat sie sich entschuldigt und kann ja gar nicht verstehen, wie so etwas passieren kann, grmpff. Zur Belohnung gab es denn einen Schokopudding…da fällt der Schimmel auf der Sahne ja auch nicht auf, wa?

Hoffe, dass Frau T. Ende der Woche entlassen wird, denn in dieses Krankenhaus oder zumindest diese Station möchte ich nie wieder hin, nein, ganz ehrlich nicht…pfui…und so, bah, IIIEK.

IIIIEK!!!! Ich brauche einen neuen Namen!

Posted in finden, wundern with tags , , on 22. Juni 2010 by Huffel

Also, ich bin entsetzt!!! Verwirrt and not amused…

Ich habe meinen Spitznamen „Huffel“ nun seit ca. 15 Jahren, vielleicht auch etwas länger. Dieser Name setzt sich aus zwei Begriffen zusammen, welche dies sind, könnt ihr ja gerne mal erraten. Eigentlich dachte ich, dass dieser Name was besonderes sei, aber nun finde ich SOWAS im Netz… Wie peinlich ist das denn bitteschön? ich schäme mich und beantrage eine Namensänderung… nicht für mich, sondern für alle anderen. Pffft, so geht das nun wirklich nicht 😯

Also wirklich! Sowas sollte man nicht an die Öffentlichkeit geraten, tststststs… ich bin maßlos entsetzt, ich muß mal eben den Bürgermeister dieses Kaffs anrufen und dem mal erzählen, was für’ne versaute und sprachlich denn nicht richtige Bushaltestelle er besitzt. Pfffft….

Aber ensetzter bin ich denn doch über den nächsten Begriff. Hätte man mir sowas nicht mal vorher sagen können?

Is ja schön, wenn man mich mit dem Wort „f*cken“ in Verbindung bringt, aber mit besonderen Sex zwischen zwei nicht sehr Schlanken möchte ich denn doch nicht assoziiert werden, grmpff… was bedeutet hier eigentlich „besonders“? OMG, ich darf es mir nicht vorstellen…AAARGH!!! Kopfkino.

Cosplay? Pervers? Fetish?

Posted in würg, zeigen with tags , , , on 26. Mai 2010 by Huffel

Ich habe keine Ahnung, aber dieses – öhöm – Dingens hat mich doch arg erschrecken lassen, dabei hab ich doch gar keine Medikamente genommen. Was will uns der „Mann“ damit sagen? Ich weiß es nicht und habe nun dieses Bild für ewig in meine Netzhaut eingebrannt….danke auch, liebes Internet. 😦

Ich bin entsetzt!!! Mir stellt sich eigentlich immer die selbe Frage: Darf man das? Gehört sowas nicht verboten? Und machen diese Idioten „Models“ dies freiwillig oder waren sie jung und brauchten das Geld? Lieber nage ich am Hungertuch, als dass ich mir ein solchen Horn auf’en Kopf pressen und mir Huf – Handschuhe überstülpen lasse, BOAH, IIIEK, geh wech, du dummes Kopfkino…

Webfundstück!

Posted in finden, würg with tags , , , on 20. April 2010 by Huffel

Ich halte ja echt nicht viel von diesem ganzen Cosplay-Gedöns, finde es aber immer wieder erstaunlich, wieviel Zeit manche Nerds investieren, um ihrem Lieblingscharakter aus dem Spiel zu ähneln, aber dieses hier geht doch echt zu weit! Was will er sein? ein Playboy-Bunny, Bugs Bunny? Oder einfach nur zuviel Klebstoff mit Reis verputzt?

Soll es vielleicht kein Cosplay sein, sondern eine neue Automarke mit Häschen als Kühlerfigur und der junge Mann ist das Maskottchen?

Ich denke, ich möchte es gar nicht wissen und gehe eine Runde kotzen…