Archiv für Waschmaschine

Mein Leben auf der Waschmaschine!

Posted in grmpff with tags , , on 9. August 2012 by Huffel

Diesen Titel habe ich von einem Buch geklaut, aber er passt perfekt!

Nicht nur, dass nach Umzügen grundsätzlich Sachen verschwinden (ich vermisse immer noch einen Fuß für mein Bett und kann es nicht aufbauen) nein, Elektrogeräte sind wohl auch leicht eingeschnappt, wenn man den Standort wechselt.

Hmm, oder eifersüchtig, weil ich Fernseher und Playstation sofort anschloss und die Waschmaschine erst nach zwei Tagen? Sensible Dinger, grmpfff…..

Früher hatte meine Waschmaschine einen Raum für sich, sie musste ihn nur mit meinen Schuhen teilen und nun habe ich es gewagt, sie zu den Toiletten zu stellen…ins Bad! Wie konnte ich es wagen?

Meine Strafe dafür habe ich bekommen! Sie läuft nicht mehr ganz rund. Ich habe sie sogar mit Wasserwaage ausgerichtet, weil ich an unebenen Boden dachte…nööööö….

Nun heißt es zu jedem Schleudergang: Lasso rausholen und Rodeo spielen! YIEHA!!!!

Andere fahren in den Heidepark, ich habe meine Waschmaschine und nebenbei kann ich noch Emails beantworten und über den Sinn des Lebens nachdenken, hat doch auch was… Danke Waschmaschine!

Advertisements

Meine Waschmaschine ist ein Alien!

Posted in mistverfluchter with tags , , , on 18. Mai 2010 by Huffel

Anders kann ich es mir langsam nicht mehr vorstellen, warum die mich so zur Verzweiflung bringen kann. War heute fleißig am waschen, Decken und alles mögliche…will denn das Endprodukt aus der Trommel holen und bemerke: alles klitschnass…

Na, okay, nochmal schleudern lassen und gut, drehe auf „Schleudern“. Die LED – Anzeige sagt: 18 Minuten. Nach ca. 10 Minuten steht sie immer noch bei 18 Minuten, denn ein paar Minuten später auf 14 Minuten und ca. zwei Minuten später auf „Ende“….Hmmm, komisch,naja, Eigenleben, ich will die Wäsche herausnehmen…immer noch klatschnass.

WTF? Wieder auf „Schleudern“ gedreht, gestartet, Madame Waschamschine schleudert aber nicht! AAAARGH!!

Google soll helfen, Goggle spuckt einiges an Infos raus, gemacht und getan… Waschmaschine schleudert nicht… BUHU!!!

Habe auch schon die Hälfte rausgenommen, nichts geht….Verzweiflung…kann doch nicht zu Mutti fahren und meine Wäsche ständig waschen lassen. Habe denn die Decke rausgenommen und etwas leichteres hinein getan und siehe da: sie schleudert,aber nur bei 1000 Umdrehungen, bei 1200 Umdrehungen schleudert sie wieder nicht. Verstehe einer mal diese Kreaturen, ich hasse sie inzwischen.

Die Revolte beginnt!

Posted in nerven with tags , , , , , on 7. März 2010 by Huffel

Nun ist es schon soweit, ich dachte, ich hätte noch einiges an Zeit, um mich darauf vorzubereiten, aber meine Haushaltsgegenstände starten eine Revolte.

Nicht nur, dass meine Kaffeepadmaschine heute morgen nur gurgelte und mir keinen Lebenserhaltungstrank ausschenkte…NEIN….meine Waschmaschine dachte sich auch mal:

„Verdammt, warum soll ich denn andauernd funktionieren und immer den Dreck wegmachen? Ich verstopfe mal die Pumpe und warte bis die Alte das merkt.“

JA, mir fiel es auf, ich horchte, denn meine Maschine steht im Erdgeschoss und als ich nichts hörte, stratzte ich mit einem Lied auf den Lippen nach unten und da strahlte mich ein rotes Licht an der Waschmaschine an: PUMPE!

Na super, okay, machste eben unten den Hahn auf, läßt das bißchen Wasser ablaufen und guckst, was die Maschine denn so schönes ausgespuckt hat.

Aus einem bißchen Wasser wurden denn so knapp 8 Liter, die ich mit einer seeeehr flachen Schale auffangen mußte, da die Öffnung ganz unten ist.

Hab ja auf einem Sonntag auch nichts besseres zu tun.

Ich schöpfte denn Schale für Schale das Wasser aus der Pumpe, überflutete so neben bei meinen Flur und mußte feststellen, dass NICHTS in der Pumpe war.

NICHTS!!!!

Nun wurde ich doch so langsam wütend, gab meine Maschine einen Tritt, stellte sie auf  „Schleudern/Abpumpen“ und beäugte das dumme Ding mit Argus- Augen….

Sie schleuderte, gut, und sie pumpte auch wieder ab, verdammtesblödesmistdingdu….

Wahrscheinlich gibt es eine einfachere Methode, um das Wasser aus der Pumpe zu bekommen, aber ich bin entweder zu blöd oder einfach zu ungeduldig 🙂

Nebenbei merke ich beim Schreiben, dass meine „A“ – Taste klemmt…

GRRRRRRRR

Wachmaschinen haben ihre eigene Zeitrechnung!

Posted in nerven, verarschen with tags , , , , , on 7. Februar 2010 by Huffel

Was hat die Welt nicht alles erfunden? ABS, Wecker, die den Sonnenaufgang simulieren und undund….aber Waschmaschinen mit Restlaufanzeige haben ihr eigenes Leben und ne eigene Zeitrechnung. Freue mich drei Kekse und nen leuchtenden dazu, dass ich nun Besitzer einer Waschmaschine mit solcher Anzeige bin und glubsche mal so drauf und denke: „OKAY, in zehn Minuten biste denn fertig!“Nach fünf Minuten schaue ich nochmal hin und sehe,Hmmm, immer noch 10 Minuten.WIE KANN DAS SEIN? Wohnt Elvis in der Maschine, will mich das CIA verarschen? Oder gar der Waschmaschinenkonzern?! Nun sitze ich vor der Maschine und warte…die Zeit geht Stück für Stück weiter, nur noch eine Minute.Dass eine Minute lang sein kann, das wissen wir, aber fünf Minuten?….Hmmm,komischkomisch…

Ein Aufruf an alle Waschmaschinenbesitzer mit Restlaufanzeige: Lasst euch nicht von eurer Maschine verarschen, sie ist darauf programmiert, Leute in den Wahnsinn zu treiben und Socken zu fressen.
Mir persönlich fehlen schon einige und das sagenumwobene Sockenmonster habe ich auch noch nicht gefunden.